Lohnt Printwerbung für Gründer? Vorteile, Nachteile, Strategien

Die Printwerbung wird heute besonders von Laien skeptisch betrachtet. Seit Jahrzehnten durchlebt das Internet einen rapiden Aufschwung, die Vernetzung mit mobilen Endgeräten ließ ein ganzes Universum von Werbemöglichkeiten entstehen. Daneben ist in vielen Privathäusern die Fernsehwerbung ein Teil des Alltags, in den meisten Büros laufen zudem Radiosender, die wiederum mit ihrer Werbung einen riesigen Anteil von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleichermaßen beeinflussen.

 

 

Dabei bietet Printwerbung allen Gründern gute Möglichkeiten, ihr Start-Up auf lokaler Ebene bekannt zu machen. Dazu kommt, dass in Österreich die Werbung mit Prospekten und Broschüren traditionell recht ausgeprägt ist.

 

Die Situation der zu bewerbenden Haushalte in Österreich

 

Dies ist nicht verwunderlich, da beispielsweise die Zahl der Privathaushalte, die man auf solche Weise informieren kann, unaufhörlich steigt. Laut Statistik Austria lag deren Gesamtzahl 1984 noch bei 2,7 Millionen. Bis zum Jahr 2013 wuchs sie um rund eine Million auf den aktuellen Stand von 3,7 Millionen Haushalten. Ein wichtiger Grund für diesen Anstieg ist das Anwachsen der Ein-Personen-Haushalte in Österreich. Diese verdoppelten sich im gleichen Zeitraum beinahe, und zwar von circa 740.000 auf knapp 1,4 Millionen.

 

Haushaltswerbung

 

Wenn wir über Haushalte reden, dann geht es im Marketing-Bereich immer auch um Haushaltswerbung. Postwurfsendungen aller Art kommen von der frisch gegründeten Firma direkt zum potenziellen Kunden, wobei die Bewerbung auf begrenzter, lokaler Ebene genauso gut wie national stattfinden kann. Anders als bei den Konkurrenzkanälen, also im Fernsehen, im Radio oder im Internet, wird dem Kunden das Gefühl von Aufmerksamkeit vermittelt.

 

Die Vorteile der Printwerbung

 

Gerade, wenn die Kunden von der Postwurfsendung am Wochenende, an dem die meisten mehr Freizeit zur Verfügung haben, erreicht wird, widmen sie der Lektüre des Printprodukts wesentlich mehr Zeit und Konzentration als den flüchtigen Eindrücken, die ein als lästig empfundener Fernsehspot, ein wenige Sekunden langes Jingle im Radio oder ein sofort weggeklicktes Pop-Up-Fenster beim Browsen niemals erhalten. So planen viele Menschen ihren wöchentlichen Einkauf mithilfe von Broschüren bekannter, österreichischer Discounter und führen diesen tatsächlich durch, was einen konstanten Gewinnzuwachs für die etablierten Unternehmen bedeutet.

 

Bei der Aufmerksamkeit spielen die Sinne des Menschen eine entscheidende Rolle. Ist im Online-Marketing in der Regel lediglich der Sehsinn angesprochen, kann man jedes Printprodukt zusätzlich fühlen (haptischer Aspekt) und sogar riechen (nicht nur bei Duftproben, sondern der Geruch der Druckerfarbe). Hier kann jede aufstrebende Firma mit einem hochwertigen Druck einen guten Eindruck vermitteln. Hinzu kommt, dass bei Printwerbung trotz Kaltakquise bei der Verteilung in der Öffentlichkeit immer ein persönlicher Eindruck gemacht, man persönlich angesprochen wird. Dies kann sowohl auf einer Messe, einem Konzert wie auch in einer Fußgängerzone stattfinden.

 

Printwerbung bietet überdies die Möglichkeit, zum Beispiel über bedruckte Give-Aways wie Kalender, Kugelschreiber, Feuerzeuge, USB-Sticks oder ähnliche Streuartikel dem Kunden einen konkreten Nutzen zu bieten – etwas, das bei den anderen genannten Kanälen nicht ohne weiteres möglich ist. Gutscheine, Rabatte oder sonstige einmalige Vergünstigungsaktionen können die Empfänger der Printprodukte in die (stationären) Läden der Anbieter locken, wo ein weiteres Kaufinteresse geweckt werden kann.

 

Nachteile und Problemstellungen

 

Wie bei jeder Kaltakquise drohen jedoch bei einer schlecht geplanten Kampagne im Print-Bereich hohe Streuverluste. Aus Kosten- und Image-Gründen sollte gerade ein Start-Up, bei dem in der Regel das Geld nicht allzu locker sitzt, dies unbedingt vermeiden. Die Planung einer Kampagne, die Verteilung der Printprodukte sowie eine nachgeschaltete, seriöse Analyse der Marketing-Aktion sollten Gründer daher professionell angehen. Mediapartner wie Prospega helfen bei der Umsetzung solcher Kampagnen in jeder Hinsicht, sodass sich eine Existenzgründung um ihre Kernaufgaben kümmern kann.

 

Wenn dies nicht geschieht, vermodern unter Umständen tausende von teuer gedruckten Flyern in einer Garage, kommen bei der falschen Zielgruppe an oder erreichen potenzielle Kunden nicht zum geplanten Termin. Auch die Zeitplanung und eine organisatorische Feinabstimmung spielen hier eine herausragende Rolle.

 

Die Wichtigkeit der Strategie

 

Für Gründer ist es zudem wichtig, nicht nur auf einen der genannten Kanäle zu setzen. Wenn es ihr Budget zulässt, sollten sie potenzielle Kunden durch Guerilla-Marketing, also auffällige und mitreißende, häufig öffentliche Aktionen begeistern und überraschen.

 

Durch Cross Marketing sollten sie versuchen, in möglichst vielen der genannten Marketingsparten aktiv zu werden. Sie können diese auf verschiedene Weise, beispielsweise durch den Hinweis auf den eigenen Webshop auf einem Flyer oder die Möglichkeit der Zusendung eines gedruckten (kostenlosen) Katalogs auf der Domain, miteinander vernetzen und damit in Erinnerung bleiben.

 

Über die Autorin

 

Stella Hirschlich, eine freischaffende Autorin im besten Alter, ist in Augsburg geboren und vielseitig interessiert. Sie wohnt heute im Landkreis Bamberg und unterstützt seit 2007 Unternehmensgründungen im Modebereich, aber auch in vielen anderen Bereichen. Erfahrungen hinsichtlich betriebswirtschaftlicher Strategien und Unternehmensführung sammelte sie bei einem texanischen Elektronikhersteller.

 

  •  
  •  

Zurück

publish in twitterbookmark at facebook.com
« April 2014 »
S M T W T F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
7 gute Gründe warum Sie diese Webseite bald wieder besuchen sollten.

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Unternehmensgründung

Leitfaden NeuFöG

Liste aller Gratis-eBooks 2010


Partnerwebseiten

Gründungs- und Steuerberatung in Zwettl (NÖ)
Gründungs- und Steuerberatung in Zwettl (NÖ)

Nützliche Links

Archiv