21.06.2010
09:50

Hohe Überlebensquote von Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit in Österreich

Im Auftrag des AMS (Arbeitsmarktservice) hat das Institut für Bildungsforschung die Überlebensquote von Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus ausgewertet. Das Ergebnis der Untersuchung ist überaus erfreulich.

 

 

Überlebensquote von Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit

 

87 Prozent der aus der Arbeitslosigkeit heraus gegründeten Unternehmen sind nach drei Jahren immer noch aktiv am Markt tätig. 73 Prozent der Unternehmen sind sogar noch nach fünf Jahren am Markt präsent.

 

Weitere Kennzahlen zu Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit

 

Aus der Arbeitslosigkeit heraus gegründete Unternehmen schafften durchschnittlich 1,3 zusätzliche Vollarbeitsplätze wodurch Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit auch arbeitsmarktpolitisch durchaus erfolgreich sind.

 

Der typische Gründer aus der Arbeitslosigkeit heraus ist laut dem AMS Österreich um die 40 Jahre alt, 1 / 3 der Gründer sind Frauen und haben zumeist einen Lehrabschluss vorzuweisen. 22 Prozent aller Gründer haben sogar eine höhere Ausbildung vorzuweisen.

 

Mehr als die Hälfte dieser Unternehmen sind in den Bereichen unternehmensbezogene Dienstleistungen, Handel und Gesundheit tätig. In ca. 90 Prozent der Fälle wird ein Einzelunternehmen den anderen Rechtsformen vorgezogen.

 

Zahlen des UGP Wien

 

Alleine das UGP (Unternehmensgründungsprogramm) in Wien fördert jährlich 1.000 arbeitslose Existenzgründungen. Die Experten des UGP Wien halten vor allem das Schreiben eines Businessplanes und damit einhergehend die Auseinandersetzung mit dem eigenen Gründungsvorhaben und den eigenen Stärken und Schwächen als Erfolgsfaktor für die künftige Selbständigkeit. Auch eine profunde Ausbildung wird als ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche nachhaltige Gründung angesehen.

 

Quelle: Pressemitteilung des bfi Wien

 

Fazit

 

Damit ist erneut bewiesen, dass es für den Erfolg als Selbständiger nicht darauf ankommt ob man vor der eigenen Existenzgründung in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis war oder nicht. Viel entscheidender sind eine gute Vorbereitung und die positive eigene Einstellung zur Selbständigkeit.

 

 

Das könnte Sie noch interessieren:

 

Gründungen aus der Arbeitslosigkeit: Erfolgreicher als allgemein angenommen

 

Österreichs Unternehmensgründer starten gut vorbereitet in die Selbständigkeit

 

 

Kennen Sie schon unser Buch?

 

Hier klicken: Unternehmensgründung in 50 Fragen und Antworten

 

 

 

>>>>>>>>>>>> www.gruendungswissen.at <<<<<<<<<<<<

 

 

  •  
  •  

Zurück

publish in twitterbookmark at facebook.com
« Juni 2010 »
S M T W T F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
7 gute Gründe warum Sie diese Webseite bald wieder besuchen sollten.

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Unternehmensgründung

Leitfaden NeuFöG

Liste aller Gratis-eBooks 2010


Partnerwebseiten

Gründungs- und Steuerberatung in Zwettl (NÖ)
Gründungs- und Steuerberatung in Zwettl (NÖ)

Nützliche Links

Archiv